Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen | Trailer-Breakdown #2

Veröffentlicht von

Ein neuer Trailer für den zweiten Teil von Phantastische Tierwesen trifft das Internet nach der SDCC 2018 (San Diego Comic Con). Und er ist massivst gefüllt mit Inhalten, die spannende Theorien ergeben. Unter anderem mit Nicolas Flamel, der neuen Stätte von Grindelwald, der Spiegel Nerhegeb mit Dumbledore nicht-Socken und noch soo viel mehr. Checkt einfach mal das Video, das macht das ganze einfacher.

—————————————————————–

Falls nicht, hier gibt’s auch das Transskript (Tippfehler mit inbegriffen :P):

Moin, und willkommen zur Trailer-Analyse des Comic Con Trailers von Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald! Wiie immer gehen wir Bild-nach-Bild (#BildNachBild) durch den Trailer und starten ganz von vorne! Falls du den Trailer noch nicht gesehen hast ist der Link wie immer unten in der Videobeschreibung und wo du grad schon mal da bist, lass doch mal ein Like da.

Zuerst: Mini-Newt Scamander (gespielt von Joshua Shea) der eher unbekannt ist, aber wie ich finde: PERFEKT als Newt. Er zeigt schon als Schüle die Manieren, die ihn später prägen. Hinter ihm übrigens, vermutlich, die junge Leta Lestrange in Slytherin-Grün!

Und Dumbledore unterrichtet, und zwar Verteidigung gegen die dunklen Künste! Und wieder mein und vermutlich dein: Hä? Eigentlich unterrichtete Dumbledore nämlich nur Verwandlung laut Buch und sämtlichen Wikipedia, Potterpedia und Harrypedia Seiten. Gut, ich hab nicht alle durchsucht, aber du weißt was ich damit meine. Aber Jude Law zur Rettung! Er sagte im Interview mit Entertainment Weekly: „Dumbledore unterrichtete noch nicht Verwandlung, weil er noch nicht da angekommen ist“. Hilft die Antwort? Ja ein wenig, und auch nein nicht wirklich. Übrigens: Easter Egg! Newt sagt: „I’m scared Professor Dumbledore!“ was fast genau die Zeile von Harry aus Teil 3 ist: „I’m scared Professor!“.

Seine größte Angst wird genau so gelehrt, wie auch Harry von Professor Lupin. Nur sein Irrwicht irritiert mich (gesehen? Irrwicht irritiert?). Klar, ich bin davon ausgegangen, dass er das ungerne machen würden, aber ich hab dann doch eher ein geqäultes oder gefangenes Wesen erwartet. Was meinst du?

Credence in Disguise. Natürlich, denn von dem Vorfall wird sicherlich die gesamte Zaubererwelt wissen. Und er sieht sich hier Poster von dem, im letzten Video erwähnten, Zirkus an. Unter anderem auf den Postern: Die Maledictus als Schlangenfrau.

Wärend Grindelwald vor seinen Anhängern spricht, davon dass sich Hexen und Zauberer nicht mehr lange verstecken müssen, sehen wir eben jene aus englischen Doppeldecker-Bussen aussteigen und direkt dissapparieren. Beziehungsweise die Lamp berühren und dann verschwinden. Warum? Ich hab nicht den geringsten Plan, aber vielleicht weißt du ja was darüber.

Dann befinden wir uns noch im Gefängnis, wo Grindlewald die Treppen, in einer vermutlich sehr unangenehmen Art, hochgeflogen wird. Das ist also vor seinem Ausbruch.

„Dark Times lie ahead Harry“, würde wohl Hagrid sagen wenn er aus dem Fenster auf diese riesigen schwarzen Tücher gucken würde. Ist das das Werk von Credence? Oder will Grindelwald die Stadt renovieren und schützt fleißig alles mit Tüchern? Was auch seien kann ist, dass es endlich ein Lethifold sein kann. Den hab ich schon in Teil 1 erwartet und es ist ein Wesen was auch Lebendiges Leichentuch genannt wird. Wie ein dunkler Umhang von 1,5cm Dicke. Wehren kann man sich nur mit einem Patronus-Zauber.

„Grindlewald had a vision“, wärend man das Gesicht von Credence sieht. Bezogen auf das Bild könnte es sein, dass auch Grindelwald davon ausgeht, dass Credence tot ist ooooooder er gerade entdeckt dass er noch lebt (bezogen auf seinen Gesichtsausdruck). Aber könnte natürlich auch die Vision vom „Greater Good“ sein mit ihm und Dumbledore.

Sneaking Vinda Rosier (ja, die Rosier-Familie), die irgendwen beobachtet (eventuell ist das Credence).

Tjaa….was sind das wohl für Katzen-Wesen? Sie sind auf jeden Fall im Ministerium für Zauberei in Paris aber mehr weiß ich auch nicht. Sie stehen auf jeden Fall nicht in seinem Buch. Die Frau dabei könnte sehr gut Melusine sein (gespielt von Olwen Fouéré).

Jazz Hands! Okay nicht ganz, aber eine fliegende Hand die auf Dumbledore zeigt und…ähm…Kurz-Appariert (?)…wie praktisch.

Nicht dein Antlitz aber dein Herz begehren. Genau das steht auf dem Spiegel Nerhegeb, vor dem Dumbledore steht und keine Wollsocken sieht sondern natürlich Grindelwald.

Diese Unterhaltung! Genau das ist es, was Dumbledore immer war. Wenig Fakten und Sarkasmus pur! Dazu Charme und Vertrauen! Perfekt Jude Law!

“You’re too good, Newt. You’ve never met a monster you couldn’t love.”. Nicht nur wortwörtlich bezieht sich hier Leta Lestrange auf die Wesen von Newt, sondern vermutlich auch auf sich selbst. Wir erinnern uns: Newt sagte schon immer, sie sei anders als ihre Familie. Und vielleicht sieht er hier dann doch ein, dass sie es nicht ist.

Grindelwald’s Meeting löst sich, wortwörtlich, in Sand auf. Ist das so staubig da, dass beim Apparieren so viel aufgewirbelt wird? Übrigens in nem Shot kurz zuvor sieht das sehr nach einer Art Gruft aus, oder auch Gefängnis. Ich vermute immer noch, dass es Nurmingrad ist.

Die Szene mit dem Kelpi könnte jetzt auch mehr Sinn ergeben. Denn Newt ist hier definitv noch jung auf dem Kelpi…mit dem Shot von Außen vielleicht im Bootshaus von Hogwarts? Die Szene, die zu seinem Rausschmiss führte?

Leta, Tina und Newt nehmen einen Videospiel-Parcour im Ministerium in Paris (weiß jemand wie das heißt?). Und was soll diese Aktion helfen? Sieht etwas unlogisch aus, dass man da durch ginge.

Uh uh, Fiendfyre (dt. Dämonsfeuer). Und das sogar in Blau (spezielle Variante? Extra Heiß vielleicht?). Sehen wir später auch nochmal, wo Newt und Thesseus gegen Grindelwald antreten.

Dabei im Hintergrund übrigens wieder Vinda Rosier, mit einem orange-leuchtenden Objekt. Pottermore denkt es sei eine Premium-Version von einem Erinnermich (naja). Aber ich glaube das ist folgender Schädel, der geleaked ist. Keine Ahnung warum, aber klingt schon düster. Auf dem Schädel übrigens (auf Deutsch) „Für das größere Wohl“, mit dem Jahr 1895 / 1898 darunter…wtf?

Upps…da hat jemand den Elderstab! Gedacht haben wir uns das schon, aber jetzt sehen wir in auch. Da der Film in den 20ern stattfindet, wird Grindelwald den Stab mehr als 20 Jahre besitzen…great Scott! :O

Nicola Flamel (Nicolas Flamel) (gespielt von Brontis Jodorowsky) muss ich glaub ich nicht verstellen oder? Bisschen Gänsehaut war aber schon dabei, so eine Ikone zu treffen. Bisschen neidisch auf Jacob. Sein Alter ist hier übrigens nicht 375, wie Jacob sagt, sonder so zwischen 589 und 599.

 

Release des Film ist noch immer der 15. November 2018 ich bin hyped! Du auch? Und hab ich was vergessen oder weißt du mehr als ich? Dann ab in die Kommentare damit, ich schreibe wie immer gerne mit!